De Bücheler

De Bücheler, de Bücheler,
de Zeller Narrebeck.
Der schnorred vill und frißt und suuft,
drum isch er au so fett.
Sine Ohre, die sind g´schlitzt und groß,
grad wie en Suppedeller,
es isch halt so und jeder woß,
des isch en räete Zeller.

Zur Übersicht aller Verse

Zum Seitenanfang

Klepperle