Orte, an denen auch gekleppert wird

Schwarzwald

Weiter Orte

Bitte beachten Sie, dass Sie mit einem Klick auf einen Link unten zu anderen Intneret-Auftritten gehen, und dort andere Datenschutzbestimmungen gelten.

Gengenbach

Im Gengenbacher Klepperlislied wechseln Gesang und Klepperlebegleitung in einer vorgegebenen Reihenfolge und Rhythmus einander ab.
In Gengenbach gibt es ein Preiskleppern auch für Erwachsene.
Hier werden die Klepperle von einem Klepperlemeister betreut.
Die Alterskategorien sind hier am vielfältigsten: 1-6-jährige kämpfen als "Knägis", ältere Kinder als "Schlawiner" und die über 61-jährigen als "Klefferi".

Waldkirch

In Waldkirch gibt es ein besonderes Klepperlelied und zahlreiche Klepperlemärsche.
Hier kämpfen Grundschüler um den Titel "Prinz" und "Prinzessin". Die älteren Schüler können "Könige" und "Königinnen" werden. Betreut werden die Klepperle dort von einem Klepperlegeneral.

Haslach

In Haslach gab es sogar einen "Klepperleskrieg". Als 1881 eine Klage wegen Ruhestörung bis zum Bezirksamt durchgefochten wurde, entschied dieses zugunsten der Klepperle.
Hier kann man bis zum 14. Lebensjahr um die Königswürde kleppern.

Stahringen

Anfang der 30er Jahre klepperten auch die Schulkinder in Stahringen eifrig, sogar auf dem Schulweg und in den Pausen.
Damals beschränkte man sich aber auf "einhändiges" Kleppern.
Der "Stahringer Narrenmarsch" wurde in dieser Zeit sogar extra nach dem Klepperle-Rhythmus von "Wide-wett-wett-wett" und Hoorig isch die Katz" geschrieben. Autor war der damalige Dirigent der 1935 gegründeten Musikkapelle, Ernst Seebacher aus Stockach.

Nach der kriegsbedingten Pause förderte die in den 50er-Jahren gegründete "Schoofwäscher-Gilde" ab ca. 1960 das Kleppern der Kinder wieder, und 1963 fand auf einem Anhänger im "Ochsen-Hof" das erste Preiskleppern statt.
Das Preiskleppern fand seitdem jährlich - in kleinem und von der Presse wenig beachteten - Rahmen statt. Nachdem sich Ort und Zeitpunkt mehrfach verschoben haben, bildet es nun den Höhepunkt des Kinderballs am Fasnetfreitig. Meist nehmen ca. 20 Kinder im Alter zwischen ca. 5 und 12 Jahren in zwei "Altersklassen" am Preiskleppern Teil.

Preiskleppern 2006

Wirbeln wie die Weltmeister beim Preiskleppern 2006

Der Stahringer Klepperlebauer - Peter Zimmermann - hat die Klepperle etwas verfeinert und in den letzten 30 Jahren über 1.000 Paar für die Stahringer Narren hergestellt.

Als die "Schoofwäscherzunft" 1977 offiziell in die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee aufgenommen wurde, sollte im Rahmen der Aufnahmefeier das örtliche Brauchtum dargestellt werden. Deshalbt taten sich damals ein paar jugendliche Klepperer zusammen, übten ein "Stück" ein und traten erstmals als "Klepperle-Gruppe" auf.

Preiskleppern 2006

So wirbelt eine kleine Indianerin

Die Stahringer Klepperlegruppe trat danach viele Jahre lang mit ihren Klepperlestücken beim "Bunten Abend" der Zunft auf. Seit Mitte der 90er Jahre veränderten sich diese Auftritte: Erfolgreiche Sketch-Texte und kleine Theaterstücke drängten das eigentliche Kleppern etwas in den Hintergrund. Jedoch an den Narrentreffen und an der Dorffasnet gibt man sich weiterhin traditionell kleppernd.

Das Stahringer Narrenblatt "Schoofwäscher" wird hauptsächlich von Redakteuren gestaltet, die in der Klepperlegruppe aktiv sind. Auch die "Schnitzwieber", die das Narrenblatt in Stahringen unter die Leute bringen, besitzen fast alle ihre Klepperle.

Preiskleppern 2006

Der Organisator des Preisklepperns in Stahringen: Rainer Zimmermann

Gut erkennen Sie auf diesem Foto, dass die Klepperle in Stahringen etwas eckiger sind als in Radolfzell und nicht ganz so tief. Hat man sich erst einmal umgewöhnt, so ist vieles damit einfacher durchzuführen. Vor allem Kindern liegen sie bequemer in der Hand.

Weitere interessante Infos finden Sie auf schoofwaescher.de

Konstanz

In Konstanz existiert eine Klepperle-Garde, die mit ähnlichen Klappern an Fasnacht musiziert. Das "Klepperle" besteht hier aus einem Holzstück, auf dessen beiden Seiten ein Stahlblatt mit Bleikugeln angebracht ist. Durch entsprechende Handbewegungen schlagen die Bleikugeln auf die Stahlblätter und erzeugen so das Geräusch. 2004 war diese Klepperlegarde sogar an der Einleitung des Fasnachtsabends zum 11.11. im Fernsehen beteiligt.
Weitere Informationen zu den Konstanzer Klepperle finden Sie unter www.narrengesellschaft-niederburg.de

Schweiz

Klepperle, die man dort u.a. Chlefele nennt, gibt es

In der Schweiz gibt es sogar Partituren für Chlefeli, Löffel, Besen, Mundharmonika, Schwyzer Örgeli und Maultrommeln.

Schwyz

In der Schwyz wird der Brauch von Aschermittwoch bis zum Ostersamstag durchgeführt.
Seit 1963 oder 1964 wird am Samstag vor dem Palmsonntag die Chlefelemeisterschaft - das Preischlefele - in Schwyz abgehalten.
Hier kämpft man in vier verschiedenen Alterstufen:
drei für die 7-13-jährigen und eine weitere für die älteren Teilnehmer.
Die Blütezeit erlebte das Preischlefelen Ende der sechziger Jahre. 1970 nahmen 70 Dreiergruppen an der Chlefelemeisterschaft teil und schlugen zu Stabreimen ihre Takte ein- oder auch beidhändig.
In den 70er Jahren begann jedoch der Niedergang des Chelefelens in Schwyz.

Wir freuen uns, dass es im neuen Jahrhundert in der Schweiz wieder aufwärts geht mit dem Chelefelen.
Röbi Kessler schrieb uns 2012:
"Wir haben in der Zwischenzeit einen Verein gegründet: "s'chlefele läbt".
chlefele-schwyz.ch

Sogar in Holland soll es Klepperle geben.

Klepperle

Inhalt
Impressum
Datenschutz
Filme
Kontakt

Seitenanfang